NEWS

Training new Maestros!

Sonntag 3. Septemer 2016

Medienmitteilung vom 25.08.2016

 

Das Tonhalle-Orchester Zürich bedankt sich bei der Zürcher Bevölkerung mit einem Konzert im Hauptbahnhof

 

Das Tonhalle-Orchester Zürich veranstaltet im Hauptbahnhof Zürich unter der Leitung von Lionel Bringuier ein Kurzkonzert als Zeichen des Dankes für das herausragende Abstimmungsresultat zu Renovation und Umbau der Tonhalle und des Kongresshauses. Das Konzert, das vom Finanzdienstleister swisspartners unterstützt wird, findet am Samstag, den 3. September 2016 um 13 Uhr statt. Mit 75%-Ja-Stimmenden legten die Zürcherinnen und Zürcher Anfang Juni ein deutliches Bekenntnis für die Musikstadt Zürich ab.

 

Das Tonhalle-Orchester Zürich wird unter seinem Chefdirigenten und Musikalischen Leiter Lionel Bringuier die 8. Sinfonie von Antonín Dvořák aufführen. Den ersten und vierten Satz wird Lionel Bringuier dirigieren, beim dritten Satz werden Persönlichkeiten aus Zürich den Taktstock übernehmen, die vorher in die Kunst des Dirigierens eingeführt wurden. So wird sich Musiker Marc Sway, Stylist Clifford Lilley, Tatort-Kommissar Stefan Gubser, Kunstmäzen Walter Feilchenfeldt, Cabaret Rotst ift-Mitglied Jürg Randegger, Musiker und Musikproduzent Roman Camenzind und Moderatorin, Schauspielerin und Sängerin Sandra Studer als Maestro bzw. als Maestra versuchen. Moderiert wird der Anlass von Marco Fritsche.

Das Tonhalle-Orchester Zürich möchte zudem darauf aufmerksam machen, dass die Interimsspielstätte in der Maag-Halle noch nicht vollständig finanziert ist. Aufgrund der Schliessung der Tonhalle im Sommer 2017 für drei Jahre, braucht die klassische Musik in Zürich ein neues Zuhause. Dieses wurde im Maag- Areal gefunden. In die Maag EventHall wird ab Januar 2017 ein Konzertsaal eingebaut: Eine sogenannte Box in der Box aus Fichtenholz, die Kapazität für ca. 1‘230 Besucher pro Abend und gut 200‘000 Besucher pro Saison bietet. Diese steht ab September 2017 unter dem Namen tonhalle@maag sämtlichen Veranstaltern und Künstlern offen. Mit diesem Konzert im Hauptbahnhof möchte das Tonhalle-Orchester Zürich Danke sagen und für die Zukunft und den Fortbestand des hiesigen Musiklebens spielen. Dafür setzen sich auch die dirigierenden Prominenten ein.

Das Konzert wird durch das Engagement des Finanzdienstleisters swisspartners möglich gemacht, der seit der Firmengründung vor 25 Jahren Künstlerinnen und Künstler unterstützt und sich dafür einsetzt, dass die klassische Musik auch die nächsten drei Jahre ein Zuhause in Zürich hat.

Neujahrskonzert 2017

Collegium Musicum Urdorf

1. Januar 2017, 18.15 Uhr
Reformierte Kirche Urdorf

mit Gastdirigent Christopher Morris Whiting 
Solistin: Elaine Fukunaga, Klavier

Programm 

Igor Strawinsky (1882–1971)                          
Pulcinella Suite                                                                

Morton Gould (1913–1996)                             
Swanee River in the style of George Gershwin

William Grant Still (1895–1978)                       
Blues aus Lenox Avenue Suite

George Gershwin (1898–1937)                        
Suite aus Lady bi Good

George Gershwin
Rhapsody in Blue

Nach dem Konzert offeriert der 
Gemeinderat den traditionellen Apéro
 

Karten zu CHF 40.–/30.– bei Dropa Drogerie Apotheke, Birmens­dorferstrasse 79, 8902 Urdorf

Vorverkauf ab 15. Dezember 2016, 
Konzertkasse ab 17.15 Uhr

Anpfiff - ein Konzert rund um den Fussball

THU 09.06.16, Grosser Saal
Tonhalle-Orchester Zürich
Christopher Morris Whiting Conductor
Jann Billeter Moderation
Heiner Buhlmann Konzept
Helga Warner-Buhlmann Konzept
 
Im Rahmen der Festspiele Zürich
Das Festival der Künste für ein junges Publikum, BLICKFELDER.CH, findet 2016 vom 02. bis 12. Juni in Zürcher Kulturräumen und auf öffentlichen Plätzen statt. Damit fällt es (fast) zusammen mit der Fussball-Europameisterschaft, die am 10. Juni in Frankreich angepfiffen wird. Was liegt näher, als ein Konzert rund um den Fussball zu veranstalten? Der Konzertsaal wird zum Fussballstadion. Gespielt wird aber nicht gegeneinander, sondern miteinander. Unser Tor: das Ohr der Zuhörerinnen und Zuhörer.
 
Ticketbestellung ausschliesslich für Schulklassen ab 25. Januar 2016 unter: www.schuleundkultur.zh.ch

European Doctors Orchestra in Liszt Hall, Budapest

Sunday 12th June 2016 7.30pm
The Liszt Academy Concert Centre.
European Doctors Orchestra
Christopher Morris Whiting conductor
Katalin Kokas violin 
Debussy: Prélude à l'après-midi d'un faune
Bartók: Violin Concerto Nr. 1.
Brahms: Symphony Nr. 4.
 
Proceeds raised from ticket sales will support the Department of Child and Adolescent Psychiatry in Heim Pál Children’s Hospital.

Flash Mob in Zurich Main Station!

Zum Auftakt von ZÜRICH TANZT veranstalteten das Ballett Zürich und das Tonhalle Orchester Zürich einen Flashmob im Zürcher Hauptbahnhof. Das 69-köpfige Orchester spielte Maurice Ravels Bolero mitten in der grossen Halle. Die Tänzer und Tänzerinnen präsentierten dazu eine eigens für diesen Anlass kreierte Choreografie. Die diesjährige Ausgabe von ZÜRICH TANZT fand vom 3.-5. Mai 2013 statt und liess die ganze Stadt Tanz erleben. - www.zuerichtanzt.ch - www.ballett-zuerich.ch - www.tonhalle.ch

2016 Christopher Morris Whiting